Catering Trends

Catering

Unternehmen, die regelmäßig auf Kongressen sowie Messen unterwegs sind, kennen die vorherrschende Hektik und den Trubel, die sich bei den Besuchern und Teilnehmern niederschlägt. Auf Kongressen der Fachbranchen sind Veranstaltungsdauern bis zu 10 Stunden keine Seltenheit - meist auch an mehreren Tagen. Straffe Zeitpläne müssen eingehalten werden, um keinen der Vorträge zu verpassen. Umso wichtiger ist hierbei der Punkt der Verpflegung. In den meist knapp angesetzten Pausen können die Teilnehmer nicht lange auf das Essen warten.

In Stoßzeiten gilt es Tausende von Besuchern fast zeitgleich zu verköstigen, was eine gut durchdachte Organisation der Verpflegung erfordert. Die Erwartungen der Gäste an den Service dürfen keinesfalls enttäuscht werden. Das Angebot an Essen und Trinken ist weitaus besser als sein Ruf. Spitzenköche bieten eine zunehmende Bandbreite an qualitativ hochwertigen Speisen. Von Snacks, die kleinen Meisterwerken der Sternegastronomie gleichen, über Fingerfood bis hin zu ganzen Menüs wird inzwischen alles geboten.

Schweres fettiges Essen sucht der Besucher an den Verpflegungsständen hingegen vergebens. Leicht und frisch liegt mittlerweile auch auf Kongressen im Trend. Vegetarier bekommen schon lange nicht mehr nur Gemüsebeilagen vorgesetzt. Zum Standard gehören hierbei Gerichte mit viel Raffinesse. Besonders beliebt sind auf den Fachmessen und Kongressen auch die sogenannten "Cook and Watch" Kochshows, bei denen der geneigte Besucher zusehen kann, wie das Gericht speziell nach seinen Wünschen zubereitet wird.

Ein weiterer Trend, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut, sind die "getragenen Buffets", die freihändig verzehrt werden können. Im Klartext bedeutet dies, dass z.B. eine Tomatensuppe in einer Cappuccino Tasse, oder gegrilltes Fleisch in Mundgerechten Stücken auf Spießen gereicht wird. Bei diesem Konzept spart der Besucher Zeit und kann sein Gericht im Gehen zu sich nehmen. Auch wenn das klassische Catering mit Schlange stehen und überladenen Tellern nie ganz Aussterben wird, so verliert es durch die zahlreichen Varianten der Event Gastronomie zunehmend an Attraktivität. Unterm Strich geht es bei Messe und Kongress Catering nicht mehr allein um das satt werden, sondern um immer neue Ideen der Köche, die mit ausgefallenen Gerichten den Besuchern sowie Mitarbeitern originelle Speisen präsentieren. Letztendlich soll für jeden Gast die Verpflegung einmalig sein und in guter Erinnerung bleiben.


Weitere Informationen im Internet


Unverzichtbar bei einem Catering und von den meisten Veranstaltern gewünscht ist eine Käseplatte. Ausgesuchte Käsesorten sorgen hier für ganz besondere Geschmackserlebnisse. Beliebt und gut geeignet ist aromatischer Käse aus einer Appenzeller Käserei, der nach gut 700-jähriger Tradition produziert wird. Das Geheimnis seines besonderen Geschmacks wird gehütet wie ein wertvoller Schatz.


weitere Beiträge:

Getränke beim Catering Service

... temperiert geliefert und während der Dauer der Messe oder des Kongresses weiterhin gekühlt. Sie müssen sich keine Sorgen um Kühlgeräte oder Getränkekarten machen. Es werden weiterlesen

Das Rahmenprogramm ist wichtig!

... muss. Damit das Alles nicht passiert, gibt es eine Reihe von Dingen, die rund um das eigentliche Event für die richtige Stimmung sorgen. weiterlesen